Wird Berlin zur Funky Town?

Dies jedenfalls möchte uns das neue Programm im Wintergarten Glauben machen. In der gestrigen offiziellen Premiere des neuen Programms trafen dann die angekündigten drei Vollblut-Entertainer mit internationaler Erfahrung im Pariser Moulin Rouge, dem Berliner Quatsch Comedy Club und dem New Yorker Broadway aufeinander, um einen artistischen Blick auf den Groove der Metropolen dieser Welt zu werfen.

Varieté Wintergarten

Wird Berlin zur Funky Town? weiterlesen

Morgen Eröffnung: Kaffee & Bücher in Neukölln

Neulich entdeckte ich auf dem Weg zum Einkaufen und zurück, das sind jeweils etwa fünf Minuten, höchstens,  gleich zwei neue Cafés. Und heute schon wieder:

Open now – das Café-Kollektiv k-fetisch in Neukölln

Der Name mutet ein wenig eigenartig an, man muss ihn erst aussprechen, um auf den Geschmack zu kommen. Und beim googeln geriet ich ebenfalls zunächst auf eine ganz falsche Fährte. Die Aufschrift rechts der obenstehenden Aufnahme (hier im Bild) sagt es allerdings klar: kaffee & bücher steht da nämlich. Das also ist der Fetisch, zwei unwiderstehliche Suchtmittel. Und das ist so richtig was für mich.

Höchstens 100 Meter von mir entfernt, wenn ich mich ein wenig aus dem Fenster beuge, kann ich den Laden sogar sehen. Das gefällt mir, sehr. Das könnte mein zweites  Zuhause werden, wenn der Kaffee gut ist und ich meine eigenen Bücher mitbringen darf.

Morgen Nachmittag ist die offizielle Eröffnungsfeier. Abends gibt es erst eine Lesung und anschließend Musik. Ich bin gespannt und werde auf jeden Fall da sein.

Ein k-fetisch Blog gibt es übrigens auch, leider ziemlich tot, wie ich feststellen musste. Aber doch nicht ganz so tot, wie die Webseite. Schade, ich hätte gern ein bisschen mehr über das Kollektiv erfahren.

k-fetisch, Eröffnungsfeier, 28. April 2012 ab 16 Uhr, Weserstraße/Ecke Wildenbruchstraße, reguläre Öffnungszeiten: Mi – So 10 – 24 Uhr

Ein Wochenende im Zeichen der Kunst

Rock Legenden erstrahlen in psychedelischen Farben. Surreal und doch seltsam ergreifend ziehen sie einen in ihren Bann.

Bob Dylan, Janis Joplin, Jimi Hendrix oder Jim Morrison – Elliott Landy hatte sie alle vor der Kamera. Sowohl auf der Bühne als auch abseits des Scheinwerferlichtes.

© Elliott Landy/Magnum Photos, courtesy Emporio Armani

Ein Wochenende im Zeichen der Kunst weiterlesen

Veranstaltungstipp: Lange Nacht der Opern und Theater

Am Samstag den 28.04.2012 kommen Kulturhungrige wieder auf ihre Kosten: Die „Lange Nacht der Opern und Theater“ bietet an 57 Orten in der Stadt Einblicke in die aktuellen Aktivitäten der abwechslungsreichen Spielstätten Berlins.

Der Startschuss zur 4. Langen Nacht wird um 18:30 Uhr fallen und ab 19 Uhr beginnen die Vorstellungen in den beteiligten Häusern. Diese kann man individuell auf eigenen Wegen oder aber geführt auf 7 organisierten Bus-Shuttle-Routen erreichen. Für 15 bzw. erm. 10 Euro (Kinder bis 12 Jahre 5 Euro) incl. dem Shuttle-Service sowie einem ÖPNV-Ticket für den kompletten Tarifbereich ABC wird ein beliebiges Erkunden und Ausprobieren, ein Kennenlernen der Spielorte und ihrer Angebote möglich: Egal ob Oper oder Comedy, Lesung oder Theateraufführung, Revue oder Tanzvorführung, das breite Spektrum bietet für viele Interessen etwas und macht Mut, in bislang Unbekanntes und Neues hineinzuschnuppern.

Das Veranstaltungsprogramm ist unter http://langenacht.berlin-buehnen.de online abrufbar.

Stillstand

Taxen vor dem Brandenburger Tor
3000 Taxen für Berlin - Foto: h|b

Morgen wird wieder mal ein schwerer Tag für alle diejenigen die sich irgendwie durch die Stadt bewegen müssen. Die U2 ist immer noch zwischen Mohrenstraße und Leipziger Platz gesperrt und am Gleisdreieck beginnen morgen die Arbeiten an Säulen und Dach, Sperrung der U1 bis zum 8. Juni. Viel Busersatzverkehr also. Zusätzlich machen die Berliner Taxifahrer mit einer Protest-Sternfahrt auf die umstrittenen Tarifregeln am Flughafen Schönefeld aufmerksam. Es wird eng auf den Straßen und Busspuren. Gut dass die S-Bahn wieder relativ verlässlich fährt. Die besten Aussichten hat man morgen sicher als Radfahrer, auch wenn es Mittags mal kurz regnen soll.