Kategorie-Archiv: Aufnahmen

Die Zeit hat Zähne

So heißt es doch, wenn die Dinge sich nach und nach verändern. Üblicherweise gilt das für einen langsamen Verfall, der sich unmöglich aufhalten lässt. Von Berlin jedoch gibt es immer wieder Bilderserien, in denen das genaue Gegenteil dargestellt ist. Da werden die Zähne auch mal gemacht, von der Zeit sozusagen. Besonders ergiebig ist das für die letzten 20 bis 25 Jahre, allerdings ist das auch nicht allzu schwer.

Oft weiß ich nicht genau, was ich davon halten soll. Von besonderer Bedeutung sind diese Bilder natürlich für diejenigen, die dabei gewesen sind. Damals, weißt du noch?! Das kann ich verstehen, doch selbst finde ich oft nicht viel darin. Ich fliege auf alte Aufnahmen aus der Gegend, die für mich ein »Damals« beinhaltet. Logisch.

Ganz interessant ist aber das, was ich heute gefunden habe. Im Grunde ist es wohl ein Hinweis auf ein Buch, »Berlin Wonderland – Wild Years Revisited«. Auch das könnte interessant sein, aber eigentlich witzig ist, was auf dieser BuzzFeed-Seite daraus gemacht wird. Tipp: Mit der Maus wischen bitte. Macht Spaß.

Gedenkstein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
1909 planzt der Verein der ehemaligen Rixdorfer Artilleristen eine Eiche. Der Baum ist nicht mehr da. Nur ein Stück des Gedenksteins ist noch zu sehen, im  Park am Wildenbruchplatz. Um 9:00 Uhr gehört das  Fleckchen Grün  (noch) den älteren Berlinern mit ihren Hunden und  den Krähen, den Herrschern der Stadt. Sie fürchten die Zwei- und Vierbeiner nicht. Die zugezogenen Hipster schlummern noch. Im Fußballerkäfig am Rande des Platzes übt sich ein einzelner Mann in Tai-Chi oder Qi-Gong. Ich kenne mich da nicht aus.